Suche

Wo soll gesucht werden?

Ariadne Pfad:

Startseite

Forschungsdaten Bildung - Details zur Studie:

BiLieF - Bielefelder Längsschnittstudie zum Lernen in inklusiven und exklusiven Förderarrangements

Das Projekt untersuchte die Entwicklung von Grundschülern mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf im Förderschwerpunkt Lernen, die entweder eine Förderschule, eine Grundschule mit Gemeinsamen Unterricht oder eine Grundschule mit Unterstützung durch ein Kompetenzzentrum für sonderpädagogische Förderung besuchten. Theoretisch wurden diese Beschulungsformen als formal unterschiedliche Bildungsangebote gefasst, deren Wirkung von der konkreten Ausgestaltung der Lehr-Lern-Prozesse und der individuellen Nutzung von Lernchancen abhängt. Dies wurde in einer Längsschnittstudie geprüft, wobei der erreichte Erfolg an Selbstwertgefühl, Wohlbefinden, Lernmotivation und sozialer Integration der Kinder sowie ihrer Kompetenzentwicklung festgemacht wurde. Um Bedingungen einer positiv erlebten Schulzeit zu identifizieren, wurden zudem schriftliche Befragungen von Eltern, Lehrkräften und Schulleitungen sowie Gruppeninterviews mit Lehrkräften von Schülern durchgeführt, die sich außergewöhnlich entwickeln (Extremgruppen). Es wurden im Projekt zunächst Erhebungsverfahren konzipiert, die von den Schülern gut verstanden werden und die deren Einstellungen und Fähigkeiten zuverlässig abbilden. Weiterhin wurden den Bezirksregierungen, potenziellen Schulleiterinnen und Schulleitern und Familien detaillierte Projektinformationen übermittelt, um eine möglichst unverzerrte Stichprobe gewinnen zu können. Die Rekrutierung der Stichprobe erfolgte auf Basis von Informationen seitens der Bezirksregierungen und der Schulen. (IQB/Projektträger)

Studien- und Projektinformationen

Laufzeit01.03.2012 - 30.06.2015
ProjektleitungWild, Elke; Lütje-Klose, Birgit; Schwinger, Malte
Beteiligte Wissenschaftler/innenGorges, Julia; Yotyodying, Sittipan; Kurnitzki, Sarah; Stranghöner, Daniela; Serke, Björn; Neumann, Phillip
Beteiligte Institution(en)Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft, Abteilung für Psychologie (Universität Bielefeld)
Fakultät für Erziehungswissenschaft
Kontakt des Projektsinklusion@uni-bielefeld.de
Projektwebsitehttp://www.uni-bielefeld.de/inklusion/bilief/index.html; http://www.empirische-bildungsforschung-bmbf.de/de/517.php
SchlagwörterLernschwierigkeit; Lernbehinderung; Schülerleistung; Schriftsprache; Lesen; Schreiben; Selbstwertgefühl; Wohlbefinden; Lernmotivation; Schulerfolg; Schüler; Schuljahr 03; Schuljahr 04; Schuljahr 05; Grundschule; Förderschule; Integrative Schule; Integrationsklasse; Inklusion; Lehr-Lern-Prozess; Lernerfolg; Kompetenzentwicklung; Schulübergang; Übergang Primarstufe - Sekundarstufe I; Sonderpädagogik; Förderbedarf; Bildungserfolg; Eltern; Lehrer; Befragung; Leistungsmessung; Interview; Gruppendiskussion; Deutschland
Forschungs-/FörderprogrammRahmenprogramm zur Förderung der empirischen Bildungsforschung (EBF)
Schwerpunkt: Chancengerechtigkeit und Teilhabe. Sozialer Wandel und Strategien der Förderung
FörderungBundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Förderkennzeichen01JC1101
Inhaltliche AngabenIn der Studie wurde die psychosoziale und schriftsprachliche Kompetenzentwicklung von lernbeeinträchtigten Schülerinnen und Schülern über den Zeitraum von der dritten bis zur fünften Klasse hinweg in Abhängigkeit von drei Grundmodellen sonderpädagogischer Versorgung (exklusiv: Förderschule; inklusiv: Gemeinsamer Unterricht und Unterstützung durch ein Kompetenzzentrum) analysiert. (...) Die Längsschnittstudie ist quasi-experimentell angelegt. Für die Ausgangsstichprobe wurden gezielt drei Teilgruppen von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf im Förderschwerpunkt Lernen differenziert: An Förderschulen, an Grundschulen mit Gemeinsamen Unterricht sowie an Grundschulen, die durch ein Kompetenzzentrum für sonderpädagogische Förderung unterstützt wurden. (Projekt)
UntersuchungsdesignQuasi-Experimentelles Design
Längsschnitt
Erhebungsmethode(n)Messungen und Tests: Leistungs- und Kompetenztests (Paper and Pencil Test)
Interview: Persönliches Interview (CAPI (Computerunterstützte persönliche Befragung)/CAMI (Computerunterstützte mobile Befragung))
Fokusgruppe
Untersuchungsgebiet (geogr.)Deutschland (Nordrhein-Westfalen)
UntersuchungseinheitSchüler
AuswahlverfahrenWahrscheinlichkeitsauswahl: Einfache Zufallsauswahl
Population / StichprobeSchüler (N=ca.400)
AnmerkungenDie ursprüngliche Projektlaufzeit wurde kostenneutral vom 28.02.2015 bis zum 30.06.2015 verlängert.

Forschungsdaten und -instrumente

BiLieF - Qualitative Daten
Datenzugang DOI: 10.5159/IQB_BiLieF_v1
Art der DatenQualitatives, nicht oder gering standardisiertes Datenmaterial
Archivierende EinrichtungForschungsdatenzentrum am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (FDZ am IQB)
ZugänglichkeitBeantragung nötig
Erhebungszeitraum01.05.2013 - 15.10.2013
ErhebungsverfahrenFokusgruppe
Veröffentlichungsdatum30.09.2017
Anmerkungen zu den DatenDie Transkripte der Gruppendiskussionen können aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht bereitgestellt werden. Das Forschungsdatenzentrum (FDZ) des IQB stellt allerdings die Fallzusammenfassungen auf Basis der Gruppendiskussionen bereit.
BiLieF - Leistungsmessdaten
Datenzugang DOI: 10.5159/IQB_BiLieF_v1
Art der DatenKompetenz- und Leistungsdaten
Archivierende EinrichtungForschungsdatenzentrum am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (FDZ am IQB)
ZugänglichkeitBeantragung nötig
Erhebungszeitraum01.11.2012 - 28.02.2013; 01.09.2013 - 21.12.2013; 01.04.2014 - 15.07.2014; 15.02.2015 - 31.03.2015
ErhebungsverfahrenLeistungs- und Kompetenzmessung; Paper and Pencil Test
Veröffentlichungsdatum30.09.2017
BiLieF - Umfragedaten
Datenzugang DOI: 10.5159/IQB_BiLieF_v1
Art der DatenUmfrage- und Aggregatdaten
Archivierende EinrichtungForschungsdatenzentrum am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (FDZ am IQB)
ZugänglichkeitBeantragung nötig
Erhebungszeitraum01.11.2012 - 28.02.2013; 01.09.2013 - 21.12.2013; 01.04.2014 - 15.07.2014; 15.02.2015 - 31.03.2015
ErhebungsverfahrenInterview; Persönliches Interview; CAPI (Computerunterstützte persönliche Befragung)
Veröffentlichungsdatum30.09.2017

Publikationen

Projektbezogene Publikationen (Auswahl)Lütje-Klose, B., Baumanns, R., Gorges, J. & Neumann, P. (2014). Inklusive und exklusive Förderarrangements für Schüler_innen mit Lernbeeinträchtigungen - Ergebnisse der BiLieF-Studie. Vortrag im Rahmen des 24. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE).

Neumann, P., Serke, B., Lütje-Klose, B., Gorges, J. & Yotyodying, S. (2014). Bausteine inklusiver Unterrichtsgestaltung - ausgewählte Ergebnisse einer Befragung von Grund- und Förderschullehrkräften. Vortrag im Rahmen der 28. Internationalen Jahrestagung der Integrations-/Inklusionsforscher und -forscherinnen (IFO).

Schwinger, M., Wild, E., Lütje-Klose, B., Grunschel, C., Stranghöner, D., Yotyodying, S., Baumanns, R. Gorges, J., Serke, B., Pazen, C., Neumann, P. & Stelling, S. (2015). Wie können motivationale und affektive Merkmale bei Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf valide erfasst werden? Erste Befunde der Bielefelder Längsschnittstudie BiLieF. In Kuhl, P., Stanat, P., Lütje-Klose, B., Gresch, C., Pant, H. A. & Prenzel, M. (Hrsg.), Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Schulleistungserhebungen. Wiesbaden: Springer VS, S. 273-300.

Wild, E. (2013). Zwei Seiten einer Medaille. Gemeinsam lernen und den Einzelnen fördern. In Schulmagazin 5 bis 10, 81(2), S. 11-14.

Wild, E., Schwinger, M., Lütje-Klose, B., Yotyodying, S., Gorges, J., Stranghöner, D., Neumann, P., Serke, B. & Kurnitzki, S. (2015). Erste Befunde des BiLief-Projektes zu Leistung, sozialer Integration, Motivation und Wohlbefinden. In Unterrichtswissenschaft, 43(1), S. 7-21.

Downloads und Links

Forschungsdaten

DOI: 10.5159/IQB_BiLieF_v1
[Qualitatives, nicht oder gering standardisiertes Datenmaterial]

DOI: 10.5159/IQB_BiLieF_v1
[Kompetenz- und Leistungsdaten]

DOI: 10.5159/IQB_BiLieF_v1
[Umfrage- und Aggregatdaten]