Suche

Wo soll gesucht werden?

Ariadne Pfad:

Startseite

Forschungsdaten Bildung - Details zur Studie:

CoSMed - Competence Measurement based on Simulations and adaptive Testing in Medical Settings

Das Verbundvorhaben CoSMed zielte auf die Modellierung und Messung beruflicher Kompetenzen Medizinischer Fachangestellter (MFA) und die Generierung komplexer Erklärungsmodelle zum Einfluss individueller und institutioneller Faktoren ab. Ein besonderer Stellenwert kam auch der Messung schulischer Kernkompetenzen als bedeutsamen Determinanten beruflicher Fachleistungen zu. Durch das Teilvorhaben wurde die Entwicklung und Auswertung von adaptiven Testverfahren gemäß internationalen Standards gesichert. Konkret wurden drei Ziele verfolgt: (1) Die Konstruktion je eines Item Response Theory (IRT)-basierten adaptiven Tests zur Messung mathematischer Kompetenz, naturwissenschaftlicher Kompetenz, Lesekompetenz und selbstregulativer Fähigkeiten; (2) die softwaretechnische Umsetzung der adaptiven Tests und des Hintergrundfragebogens; (3) die Unterstützung und Weiterbildung bei IRT-Skalierungen, statistischen Analysen und der Einsatz der adaptiven Tests. (…) Schwerpunkte [des Teilvorhabens] lagen in der Auswahl von Items, der Präsentation (…), der Computerisierung von Items, der Softwareprogrammierung (Hintergrundfragebogen), der Konstruktion des Booklet-Designs, der Durchführung und Kalibrierung in Thüringen, der Simulation und Erstellung der CAT-Endversion, der Planung und Durchführung der Pilotierung in Thüringen, (…) der Beschreibung des Kompetenzniveaus, der Unterstützung bei CAT-Testungen, der methodischen Unterstützung und Weiterbildung sowie der Dokumentation und Publikation. Für das Teilvorhaben wurden zusätzliche [anwendungsbezogene, psychometrische] Fragestellungen zur methodischen Neuentwicklung und Weiterentwicklung sowie Modifikationen adaptiver Algorithmen (…) untersucht. (DIPF/Projektträger)

Studien- und Projektinformationen

Teilstudie CoSMed Video-Simulationstest

In der Studie ging es um die Ermittlung der Fachkompetenz von Auszubildenden zum Medizinischen Fachangestellten mit Hilfe videogestützter und simulationsgestützter Testsequenzen. Für die Auswahl der Stichprobe wurde bei allen in Frage kommenden Berufsschulen im Testgebiet angefragt. Die Erhebung erfolgte in den zusagenden Schulen. (DIPF/Projekt)

StudienleitungSeeber, Susan
UntersuchungsdesignBeobachtungsdesign
Querschnitt
Erhebungsmethode(n)Messungen und Tests: Leistungs- und Kompetenztests (Computerbasierter Test)
Untersuchungsgebiet (geogr.)Deutschland (Bayern; Hessen; Niedersachsen; Sachsen; Schleswig-Holstein)
UntersuchungseinheitAuszubildende
AuswahlverfahrenNicht-Wahrscheinlichkeitsauswahl: Willkürliche Auswahl
Population / StichprobeAuszubildende zum Medizinischen Fachangestellten im 3. Ausbildungsjahr (N=997)

Forschungsdaten und -instrumente

CosMed - Leistungsmessdaten VidSim
Datenzugang DOI: 10.5159/IQB_CoSMed_VidSim_v1
Art der DatenKompetenz- und Leistungsdaten
Archivierende EinrichtungForschungsdatenzentrum am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (FDZ am IQB)
ZugänglichkeitNach Registrierung
Erhebungszeitraum01.03.2014 - 30.06.2014
ErhebungsverfahrenLeistungs- und Kompetenztests; Computerbasierter Test
Veröffentlichungsdatum11.10.2016

Teilstudie Mak-adapt - Messung allgemeiner Kompetenzen - adaptiv

Das Projekt MaK-adapt (Messung allgemeiner Kompetenzen – adaptiv) ist ein Querschnittsprojekt, das im Verbundvorhaben "CoSMed - Competence Measurement based on Simulations and adaptive Testing in Medical Settings" verankert ist und eine Forschungs- und Serviceleistung für alle übrigen ASCOT-Vorhaben innehat. Mak-adapt ist ein Kooperationsprojekt zwischen den Universitäten Göttingen, Darmstadt und Jena. Ziel dieses Vorhabens war die Entwicklung eines computerbasierten Messinstruments zur Erfassung schulisch erworbenen Kompetenzen, die für berufliches Lernen und eine aktive Gestaltung der Berufsbiografie und des Lebensalltags relevant sind. Im Projekt wurden folgende Kompetenzbereiche einbezogen: Lesekompetenz sowie die mathematischen und naturwissenschaftlichen Kompetenzen. Geeignete Schulen mit MFA-Auszubildendenklassen (Medizinische Fachangestellte) wurden gezielt rekrutiert.(IQB/Projekt)

StudienleitungSeeber, Susan
Website der Studiehttps://www.uni-goettingen.de/de/420107.html
UntersuchungsdesignBeobachtungsdesign
Querschnitt
Erhebungsmethode(n)Messungen und Tests: Leistungs- und Kompetenztests (Computerbasierter Test)
Messungen und Tests: Leistungs- und Kompetenztests (Paper and Pencil Test)
Untersuchungsgebiet (geogr.)Deutschland (deutschlandweit)
UntersuchungseinheitAuszubildende
AuswahlverfahrenNicht-Wahrscheinlichkeitsauswahl: Bewusste Auswahl
Population / StichprobeAuszubildende im medizinisch-pflegenden, gewerblich-technischen und wirtschaftlich-verwaltenden Bereich (N=1632)

Forschungsdaten und -instrumente

CosMed - Leistungsmessdaten MaK-adapt
Datenzugang DOI: 10.5159/IQB_CoSMed_MaK-adapt_v1
Art der DatenKompetenz- und Leistungsdaten
Archivierende EinrichtungForschungsdatenzentrum am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (FDZ am IQB)
ZugänglichkeitNach Registrierung
Erhebungszeitraum04.12.2011 - 30.11.2014
ErhebungsverfahrenLeistungs- und Kompetenztests; Computerbasierter Test; Paper and Pencil Test
Veröffentlichungsdatum11.10.2016

Downloads und Links

Forschungsdaten

DOI: 10.5159/IQB_CoSMed_VidSim_v1
[Kompetenz- und Leistungsdaten]

DOI: 10.5159/IQB_CoSMed_MaK-adapt_v1
[Kompetenz- und Leistungsdaten]